• Home
  • Bio
  • Erfolge
  • Ziele
  • Galerie
  • Material
  • Gästebuch
  • Links
  • Impressum
  • RSS Icon
  • Facebook Icon
  • 2.Lauf Bundesliga Heubach 28.-29.4.2012

    2012 - 05.01

    Den Titel „Bike the Rock“ hat Heubach wirklich verdient. Als harter Brocken hat sich am Samstag schon das Shortrace herauskristallisiert. Laut Ausschreibung wird bei einer Teilnehmerzahl von über 30 Mann das Fahrerfeld geteilt. Da das Heubacher Startgelände in den Augen der Veranstalter weltoffen ist, schickte man dieses Jahr alle Kannibalen auf einmal los. Es dauerte genau eine Kurve, da musste ich schon um den ersten Sturz herumsteuern. Entschuldigender Weise war es im letzten Drittel des Feldes, denn die Hektik hatte mir den Einstieg in die Pedale verwehrt. Als ich endlich in die 2. Kurve schoss, hatten meine Gegner schon die Laufschuhe im Anschlag. Der Andrang und der Vorwärtstrieb zwang mich durch den Busch, sodass ich in der 2. Runde noch Blätter zwischen den Zähnen gehabt haben müsste. Von Platz 20 konnte ich mich noch 2 Runden verbessern bis das Laktat seinen Job erledigte. Letztendlich stand nach vier Runden und einer Fahrzeit von 4:30 min Rang 11 auf dem Papier.

    Zum XC-Rennen am Sonntag versuchte ich meine Kräfte besser als in den Vorjahren einzuteilen. Da ich kein Bergfloh bin, schleppte ich mich Jahr für Jahr mit Krämpfen ins Ziel. Mit einer Startposition um die 50 blieb mir genügend Zeit in meine Pedale einzuklicken. Nach der gewohnt kaltblütigen Schlacht am Anstieg rollte ich ohne Komplikationen als 35. in der ersten Runde durch das Ziel. Die Strapazen des kräftezehrenden Anstieges wurde jede Runde mit einem genialen Downhill belohnt. Hier konnte ich mit meinem Fuji den „Rock richtig biken“. Der breite Lenker und die neue SR Suntour-Gabel mit Steckachse zauberten auf jeder Abfahrt das Lächeln zurück in mein Gesicht. Auf den folgenden Runden konnte ich eine konstante Rundenzeit hinlegen und beendete das Rennen auf Rang 34.